Zentralperspektivische Darstellung eines Brunnenhofes ("terme reale") Zeichnung uri icon

Neefs d. Ä., Pieter
(Zeichner_in) signiert von Künstler_in
1644

Righini, Pietro
(Inventor_in) alternative Zuschreibung
Anfang 18. Jahrhundert, vor 1728

Feder, laviert auf Papier

Aktuelle Inventar-Nr.

  • kl D Z 6: 3

Alte Inventar-Nr.

  • XVIII c
  • kl D Z 6

Stilistische Einordnung

Schöpfung

  • Righini, Pietro
    (Inventor_in) alternative Zuschreibung
    Anfang 18. Jahrhundert, vor 1728

  • Neefs d. Ä., Pieter
    (Zeichner_in) signiert von Künstler_in
    1644

    Feder, laviert auf Papier

Beschriftung

  • Beschriftung auf Darstellung
    Transcription: unten links (Ferder): P. Neef p. 1644
    (Signatur Künstler_in)
    Person: Neefs d. Ä., Pieter (Zeichner_in)
  • Beschriftung auf Darstellung
    Transcription: auf dem Verso, oben Mitte (Feder): 502
    (Inventarnummer)

Maße

  • Blatt: 20,3 cm x 28,0 cm
  • Träger: 33,0 cm x 48,6 cm

Beschreibung

  • Das Blatt diente sehr wahrscheinlich als Vorlage für einen Kupferstich aus der 1730 in Augsburg von Martin Engelbrecht publizierten Folge "Theatralische Veränderungen vorgestellt in einer zu Mayland gehaltenen Opera" (Bl. 5). Es ist dort mit dem Untertitel "Bagni / Angenehme Lust=Bäder" gekennzeichnet. Als Inventor wird Pietro Righini genannt (siehe https://www.graphikportal.org/document/gpo00119402 ).
    In der Folge der 8 Blätter stellt sie das Bühnenbild für eine Szene im II. Akt der 1728 in Parma uraufgeführten Oper "Medo" (Musik: Leonardo Vinci) dar, das im Libretto als "Terme reali" bezeichnet wird.

Erfasser_in

  • Birte Rubach
  • Simon Paulus

Sekundärliteratur

  • Paulus, Simon: Zentralperspektivische Darstellung eines Brunnenhofes, Katalog-Nr. C 01 in: Markus Jager und Simon Paulus (Hg.): Architekturzeichnungen der Sammlung Albrecht Haupt, Petersberg 2023, S. 128-129
Technische Informationsbibliothek (TIB), Public Domain Mark 1.0